Unser Feisch- & Wurstlieferanten

Biohof und Metzgerei Wiedenbauer

Handgemachte ökologische Qualität aus der Region

In Penkhof, einem Ortsteil der Gemeinde Kümmersbruck liegt der Biohof Wiedenbauer. Bereits vor 20 Jahren entstand am Ortsrand von Penkhof das neue Betriebsgebäude mit Maschinenhalle und Stallgebäude, wo bis heute die Produkte handwerklich verarbeitet werden.

Besonderer Wert wird auf eine artgerechte Tierhaltung gelegt. Die Schweine und Rinder haben viel Platz, Bewegung sowie Tageslicht und frische Luft. Der an einer Seite komplett offene Laufstall ist mit Strohliegeflächen ausgestattet und bietet den Tieren einen ständigen Zugang zur Weide.

Kurze Wege, schonende Schlachtung:
Da sich die Metzgerei direkt auf dem Hof befindet, müssen die Tiere nicht transportiert werden. So wird den Tieren die unnötige Belastung des Transportes und der Stress erspart und die hohe Fleischqualität dadurch erhöht.

Werterhaltende Verarbeitung:
Regionale Produkte und eine handwerkliche Verarbeitung sind die Intention der Biometzgerei Wiedenbauer. Durch den Verzicht auf unnötige Zusatzstoffe entsteht eine besonders hohe Qualität. In den selbst entwickelten Rezepturen sind natürliche Zutaten und edle Naturgewürze enthalten, die den Geschmack hervorheben aber die Natürlichkeit des Produktes nicht überdecken. Selbstverständlich werden keinerlei Phosphate, kein Nitritpökelsalz oder Geschmacksverstärker verwendet.

Die Metzgerei Wiedenbauer ist zertifizierter Biokreis-Verarbeiter sowie regional & fair Partner.

 

Werner Bäumler aus Hahnbach

Mit Werner Bäumler arbeiten wir schon seit den Anfangsjahren des Hutzelhofs erfolgreich zusammen. Er liefert uns vorallem die leckeren Wurstwaren, sowie Geflügel und Kartoffeln. Seit 1990 ist sein Betrieb bereits Bioland zertifiziert, somit zählt er zu den Bio-Pionieren in der Region. Seit 2011 ist er Demeter zertifiziert. Die Mast- und Muttersauen, Gockel und Gänse kommen also in den Genuß einer besonders artgerechten und natürlichen Haltung.

Die Schlachtung der Sauen und Wurstherstellung findet bei der Bio-Metzgerei Wiedenbauer (s. o.) statt. Die schmackhaften Würste räuchert Werner Bäumler im eigenen Räucherofen, wo sie mindestens 2 Tage im Rauch hängen müssen.

Schneinderhof aus Vohenstrauß bei Weiden

Der Schneinderhof von Familie Ram liegt in der Oberpfalz bei Vohenstrauß. 2009 wurde der Betrieb auf biologisch-dynamische Landwirtschaft umgestellt. Der Familienbetrieb führt selber eine Mutterkuhherde mit Deutsch-Angus-Rindern und allerlei Kleingetier.

Mit ihnen haben wir einen Zulieferer gefunden, der besonderen Wert auf die artgerechte Haltung (viel Platz, Luft, Licht und natürliche Futtermittel) legt. Bei der Wurstherstellung wird neben den hochwertigen Qualitätsstandards des Demeter-Verbandes, zusätzlich besonderen Wert auf das Naturreife-verfahren der Wurst (6-8 Wochen) gelegt. Dabei werden keine Starterkulturen zur Reifebeschleunigung der Wurst zugesetzt und die Wurst verliert während der Reifung 30-40 % an Gewicht, entwickelt dafür jedoch einen herrlich aromatischen Geschmack. Zum Vergleich: Bei der konventionellen Wurstherstellung werden künstliche Reifebeschleuniger zugesetzt, die die Wurst innerhalb einer Woche ausreifen lassen. Natürlich verwendet der Schneinderhof keine Cutterhilfsmittel und kein Pökelsalz!

Edel-Rindersalami und -schinken, sowie das Beef im Glas stammen vom Schneinderhof.

Hier finden Sie einen schönen Einblich in die Arbeit der Familie Ram:

https://www.otv.de/mediathek/video/zufriedene-tiere-hochwertige-produkte/