Das erste Mal pflanzen am Hutzelhof

by Hutzelhof

Liebe Leut’,

es ist wieder soweit. Vergangene Woche haben wir mit dem Pflanzen in unseren Folientunneln begonnen. Das Wetter war ja perfekt dafür! Gestartet haben wir mit Salaten, Mangold, Spinat und Kohlrabi.

Die Jungpflanzen stammen von der Bioland-Gärtnerei Natterer. Dort werden die Pflänzchen in den Gewächshäusern unter Verwendung von regenerativer Energie aus einer Holzpelletsheizung sowie der Photovoltaikanlage großgezogen, bevor sie dem Oberpfälzer Klima ausgesetzt werden. Doch dank eines Caprio-Gewächshauses werden die zarten Pflänzchen bei der Aufzucht schon abgehärtet.

Die ersten Salate werden in “Bändchengewebe” gesetzt, denn dadurch können wir gleich zwei Fliegen mit einer Klappe schlagen: Zum einen erwärmt die dunkle Farbe des Gewebes den Boden und unser Salat wächst schneller. Zum anderen verhindert das Gewebe, dass ungeliebtes “Beikraut” (im Klartext “Unkraut”) wachsen kann und schont so unseren Rücken (denn hacken müssen wir im Sommer noch genug!).

Letzte Woche haben wir also den Startschuss für diese Saison gegeben. Brokkoli, Borretsch, Zuckermais, Zucchini, Fenchel, Pak Choi, Tomaten, Melonen etc. folgen in den kommenden Wochen.

Wir freuen uns auf die neue Anbausaison und hoffen auf gute Bedingungen, um Ihnen das Jahr über möglichst viele frische, knackige Eigengewächse liefern zu können.

Bis dahin verbleiben wir mit humusreichen Grüßen

Ihre Hutzelhöflinge

Zurück

Einen Kommentar schreiben