Zitrusfrüchte und Bio. Geht das?

by Hutzelhof

Liebe Leut’,

Zitrusfrüchte sind wahre Muntermacher. Vor allem im Winter sind Orange, Mandarine & Co. wegen ihrem erfrischend süß-sauren Geschmack, aber auch als Vitaminlieferant beliebt. Die Abwehrkräfte werden gestärkt und der Fruchtzucker fördert die Vitalität.
Auch wir am Hutzelhof freuen uns über die winterliche Vielfalt der Südfrüchte und bestücken Ihre Hutzelhof-Kisten mit den bunten “Vitaminbomben”. Kumquats, Mandarinen, Clementinen, Blutorangen & Co. peppen unseren winterlichen Speiseplan auf.
Südfrüchte - ein ökologischer Widerspruch? Nicht unbedingt!
1. Globale Bio-Landwirtschaft ist unserer Meinung nach wichtig. Was wäre, wenn wir nur in
Deutschland Bioprodukte erzeugen würden? Je mehr Flächen ökologisch bewirtschaftet
werden, desto mehr Bodenfruchtbarkeit und Vielfalt kann entstehen. Und da die saueren
Früchtchen in unseren Breiten leider nicht so gut gedeihen, unterstützen wir gerne Bio-
Landwirte in anderen Ländern. Je mehr weltweit auf ökologischen Landbau umstellen, desto
besser.
2. Flugware - Nein Danke! Um die Umwelt nicht mit unnötigem CO2-Ausstoß durch Transporte zu belasten, führen wir keine eingeflogenen Produkte aus dem Ausland.

Übrigens: Auch wenn mal ein Produkt aus Ländern außerhalb der EU zu uns kommt, gelten die gleichen strengen Richtlinien der EG-Öko-Verordnung. Kontrolleure unserer Kontrollstellen prüfen auch den Anbau in diesen Ländern. Denn auch weltweit wollen wir gemeinsam die Umstellung auf Bio vorantreiben und Kleinbauern & Erzeuger bei ihrer ökologischen Wirtschaftsweise unterstützen.

In diesem Sinne, lassen Sie sich den Winter schmecken!

Mit lustig-sauren Grüßen

Ihre Hutzelhöflinge

Zurück

Einen Kommentar schreiben